Für ihre Sicherheit will die Schweiz ihren Luftraum überwachen, schützen und im Fall eines Angriffs verteidigen. Als neutraler Staat will sie dafür so wenig wie möglich von anderen Staaten oder Organisation abhängig sein.

Zum Schutz und zur Verteidigung des Luftraums ist eine Kombination aus Kampfflugzeugen und bodengestützter Luftverteidigung notwendig. Die heutigen Kampfflugzeuge und bodengestützte Luftverteidigung kurzer Reichweite sind veraltet oder werden es bald sein. Eine bodengestützte Luftverteidigung grösserer Reichweite ist nicht vorhanden.

Zu Kampfflugzeugen und bodengestützter Luftverteidigung gibt es auch in Zukunft keine tauglichen Alternativen: Drohnen, Helikopter und leichte Kampfflugzeuge fliegen zu langsam und zu wenig hoch.

Die neuen Kampfflugzeuge und bodengestützte Luftverteidigung grösserer Reichweite werden aus dem Armeebudget bezahlt. Sie sind eine Investition für mindestens 30 Jahre.

Entscheide Bundesrat und Parlament

Am 20. Dezember 2019 hat das Parlament den Planungsbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge verabschiedet. Abstimmungsergebnisse: Nationalrat, 123 gegen 68 Stimmen bei 5 Enthaltungen; Ständerat, 33 gegen 10 Stimmen bei 1 Enthaltung.

Der Planungsbeschluss legt fest:

  • Bis 2030 sollen neue Kampfflugzeuge für maximal 6 Milliarden Franken beschafft werden.
  • Ausländische Unternehmen, die im Rahmen der Beschaffung Aufträge erhalten, müssen 60 Prozent des Vertragswertes durch die Vergabe von Aufträgen in der Schweiz (Offsets) kompensieren.
  • Der Beschluss untersteht dem fakultativen Referendum.

Weiteres Vorgehen

Die Referendumsabstimmung ist für den 27. September 2020 vorgesehen. 2021 steht dann die Typenwahl für neue Kampfflugzeuge und für ein neues System der bodengestützten Luftverteidigung grösserer Reichweite an. Im laufenden Evaluationsverfahren sind die Flugzeugtypen Eurofighter (Airbus, Deutschland), F/A-18 Super Hornet (Boeing, USA), Rafale (Dassault, Frankreich), F-35A (Lockheed-Martin, USA) sowie die Systeme der bodengestützten Luftverteidigung SAMP/T (Eurosam, Frankreich) und Patriot (Raytheon, USA).

Auch wenn das Volk bei einer allfälligen Abstimmung dem Planungsbeschluss für neue Kampfflugzeuge zustimmt, wird der Bundesrat die konkrete Beschaffung von Flugzeugen dem Parlament vorlegen. Dies ist mit der Armeebotschaft 2022 vorgesehen.

Das neue System zur bodengestützten Luftverteidigung grösserer Reichweite soll für maximal 2 Milliarden Franken gemäss dem üblichen Verfahren beschafft werden.

Die Auslieferung neuer Kampfflugzeuge und eines Systems der bodengestützten Luftverteidigung grösserer Reichweite erfolgt voraussichtlich ab 2025 bis 2030.

Termine für die Abstimmungskampagne 

NKF Standaktion mit OG Frauenfeld
Sa 08.08.2020 10:00-13:00
  • Ort
    Sämannsbrunnen, Rathauspl. 1, 8501 Frauenfeld
NKF Standaktion mit OG Frauenfeld
Sa 15.08.2020 09:00-13:00
  • Ort
    8253 Diessenhofen
NKF Wahlkampfplakat Aufstellung mit OG Bodensee
So 16.08.2020 16:00-20:00
  • Ort
    Lagerstrasse 6 (beim Bhf), 8570 Weinfelden
NKF Standaktion mit OG Frauenfeld
Sa 22.08.2020 09:00-13:00
NKF Standaktion mit OG Frauenfeld
Sa 29.08.2020 09:00-13:00
NKF Standaktion mit OG Frauenfeld
Sa 05.09.2020 09:00-13:00
  • Ort
    Sämannsbrunnen, Rathauspl. 1, 8501 Frauenfeld
NKF Abstimmungstag
So 27.09.2020 (ganztägig)

Feldschiessen Sturmgewehr

Sa 29. August 2020 0900-1200 / 1300-1700 Uhr
So 30. August 2020 0900-1130 Uhr

Ort:
300m Schiessstand, 8597 Landschlacht

  • das Feldschiessen mit dem bestmöglichen Resultat bestehen
  • Kameradschaft pflegen

Jahreswertung 20 Punkte


Feldschiessen Pistole

Fr 04. September 2020 1730-1930 Uhr
So 06. September 2020 0930-1130 Uhr
Fr 11. September 2020 1730-1930 Uhr

Ort:
Schiessanlage Fohrenhölzli, 8280 Kreuzlingen

  • das Feldschiessen mit dem bestmöglichen Resultat bestehen
  • Kameradschaft pflegen

Jahreswertung 20 Punkte

 

Nächste Termine

Bundesprogramm Sturmgewehr
Sa 15.08.2020 09:00-16:00
  • Ort
    300m Schiessstand, Liebburgtobel, 8598 Bottighofen
Feldschiessen Sturmgewehr
Sa 29.08.2020 09:00-17:00
  • Ort
    300m Schiessstand, Alte Landstrasse, 8597 Landschlacht
Bundesprogramm Pistole
So 30.08.2020 10:00-12:00
  • Ort
    25m Schiessstand, Schützenstrasse 6, 8274 Tägerwilen
Feldschiessen Pistole
Fr 04.09.2020 17:30-19:30
  • Ort
    25m Schützenhaus Fohrenhölzli, 8280 Kreuzlingen
Feldweibelschiessen 2020
Sa 05.09.2020 08:00-16:00
  • Ort
    25m Schiessanlage, Thurau, Eschenhofstrasse 10, 9500 Wil
Training Schwaderlohschiessen 1
Sa 12.09.2020 09:30-12:00
  • Ort
    300m Schiessstand, Liebburgtobel, 8598 Bottighofen

Weitere Einträge

Berichte

14. Generalversammlung 21.02.2020 " Zeitungsbericht von Werner Lenzin"
, Meier Paul
  • Die Thurgauer Unteroffiziersgesellschaft (TUOG) ernennt Marcel Brönnimann aus Felben-Wellhausen zum Ehrenmitglied.
13. Generalversammlung 15.02.2019 " Zeitungsbericht von Werner Lenzin"
, Meier Paul
  • Grosse Ehre für Thurgauer Unteroffizier Die Mitglieder der Thurgauer Unteroffiziersgesellschaft ...
11. Generalversammlung 17.02.2017 " Zeitungsbericht von Werner Lenzin"
, Meier Paul
  • Bottighofer gewinnt erneut den Wanderpreis 22.02.2017 17:13 Die Thurgauer Unteroffiziersgesellsc...
10. Generalversammlung 12.02.2016 "Zeitungsbericht von Werner Lenzin"
, Meier Paul
  • Peter Forster über den «Hexenkessel Nahost» Die Thurgauer Unteroffiziersgesellschaft (TUOG) wähl...
Die TUOG an der SUT 2015 und am Schwaderlohschiessen 2015
, Meier Paul
  • Schweizerische Unteroffizierstage 2015 in Hinwil Am Samstag 29.08.2015 starteten unsere drei Mit...
9. Generalversammlung 13.02.2015 "Zeitungsbericht von Werner Lenzin"
, Meier Paul
  • Die Thurgauer Unteroffiziersgesellschaft (TUOG) bot Offiziersaspirantin Eliane Winteler aus Wein...

Weitere Einträge